Vardenafil

Vardenafil
Verfügbarkeit: Lieferzeit 12-16Tage
Preis 5,50€

Vardenafil 20mg für was wird es eingesetzt?

Bei Vardenafil 20mg handelt sich um ein Mittel zur Behandlung von erektiler Dysfunktion. Bereits im Jahr 2003 wurde dieses auf den Markt gebracht. In allen Ländern Europas muss dieses Mittel vom Arzt verschrieben werden. Dieses Medikament zählt zu den PDE-5 Hemmern, was einer Erektion förderlich ist. Vardenafil 20mg wird von der Firma Bayer Health Care hergestellt. Vardenafil 20mg für was wird es eingesetzt?

 

Bei Vardenafil 20mg handelt sich um ein Mittel zur Behandlung von erektiler Dysfunktion. Bereits im Jahr 2003 wurde dieses auf den Markt gebracht. In allen Ländern Europas muss dieses Mittel vom Arzt verschrieben werden. Dieses Medikament zählt zu den PDE-5 Hemmern, was einer Erektion förderlich ist. Vardenafil 20mg wird von der Firma Bayer Health Care hergestellt. 

Produkt Dosierung Menge + Bonus Preis Pro Pille Preis
Vardenafil 40mg 10 5,50€ 55,00€ Warenkorb
Vardenafil 40mg 20 4,90€ 98,00€ Warenkorb
Vardenafil 40mg 36 + 4 Pillen 4,30€ 154,80€ Warenkorb
Vardenafil 40mg 60 + 10 Pillen 3,99€ 239,40€ Warenkorb
Vardenafil 40mg 100 + 20 Pillen 3,80€ 380,00€ Warenkorb

Produkt Dosierung Menge + Bonus Preis Pro Pille Preis
Vardenafil 20mg 20 2,70€ 54,00€ Warenkorb
Vardenafil 20mg 35 + 5 Pillen 2,60€ 91,00€ Warenkorb
Vardenafil 20mg 45 + 5 Pillen 2,40€ 108,00€ Warenkorb
Vardenafil 20mg 65 + 5 Pillen 2,30€ 149,50€ Warenkorb
Vardenafil 20mg 80 + 10 Pillen 2,20€ 176,00€ Warenkorb
Vardenafil 20mg 100 + 10 Pillen 2,10€ 210,00€ Warenkorb
Vardenafil 20mg 140 + 20 Pillen 1,99€ 278,60€ Warenkorb
Vardenafil 20mg 180 + 20 Pillen 1,80€ 324,00€ Warenkorb
Vardenafil 20mg 270 + 30 Pillen 1,29€ 348,30€ Warenkorb

Produkt Dosierung Menge + Bonus Preis Pro Pille Preis
Vardenafil 10mg 30 2,40€ 72,00€ Warenkorb
Vardenafil 10mg 60 2,05€ 123,00€ Warenkorb
Vardenafil 10mg 90 + 10 Pillen 1,85€ 166,50€ Warenkorb



Wie wirkt Vardenafil 20mg genau?

Bei einer Erektion fließt Blut in den Schwellkörper im Penis. Ist diese Blutversorgung nicht ausreichend, kommt die Erektion nicht zustande oder geht zu früh wieder zurück. Ein Potenzmittel wirkt daher an diesem Punkt und schafft eine bessere Durchblutung. Normalerweise ist cyclisches Guanosinmonophosphat im Körper und sorgt dafür, dass das Blut in den Schwellkörper fließen kann. Die Folge ist das Steifwerden des Gliedes, die Erektion. Im Anschluss schüttet der Körper Phosphodiesterase Typ 5 aus, kurz auch PDE-5 genannt. Das Vardenafil sorgt dafür, dass gerade letzte Substanz gehemmt wird und so eine höhere Dosis von cyclisches Guanosinmonophosphat im Körper verbleibt, was einer Erektion förderlich ist oder diese dann überhaupt erst möglich macht.

 

Wie und wann sollte Vardenafil eingenommen werden?

Grundsätzlich sollte ein Potenzmittel nur dann eingenommen werden, wenn die wirkliche Ursache für eine Potenzstörung abgeklärt ist. Deshalb sollte im Voraus ein Arzt aufgesucht werden, der einen Check des Körpers durchführt und somit die Ursache klärt. Entsprechend dem Ergebnis wird, dieser ein passendes Medikament verschreiben. Da es Potenzmittel, auch Vardenafil, in unterschiedlichen Dosierungen gibt, können diese dem eigenen Körper genau angepasst werden. Ausschlaggebend ist die Einnahme anderer Medikamente und eventuelle Vorerkrankungen.

 

Vardenafil sollte etwa eine halbe bis eine Stunde vor dem Geschlechtsverkehr eingenommen werden. Es ist nicht erheblich ob vor oder nach dem Essen. Zu bedenken ist jedoch, dass Alkohol, wie auch das Essen von fettreicher Nahrung die Wirkung abschwächen oder verzögern können. Ebenso wurde erwiesen, dass Grapefruitsaft die Wirkung aufheben kann oder sogar die eigentliche Erektionsstörung verzögern. Mindestens vier Stunden hält der Wirkstoff im Körper. So sind mehrere Erektionen bei mehrfachem sexuellen Kontakt möglich. Auf keinen Fall hält eine Erektion über den kompletten Zeitraum an. 

 

Warum ist Vardenafil so beliebt?

Bekannter ist sicherlich der Wirkstoff Sildenafil. Jedoch zeigt Vardenafil ein paar Vorteile, weswegen die Beliebtheit zu nimmt. Zum einen sind auftretenden Nebenwirkungen weniger oft und deutlich abgeschwächter. Somit ist die Verträglichkeit höher.

Wer den Wirkstoff das erste Mal ausprobiert, sollte mit einer geringeren Dosis beginnen. Bei Vardenafil 20mg handelt es sich um die Höchstdosis am Tag. Der Einstieg sollte mit 5 mg gemacht werden. Entsprechend der Wirkung kann diese dann erhöht werden. Es empfiehlt sich die 20mg zu besorgen und die Tablette in vier Teile zu zerlegen. So ist eine schwächere Dosierung möglich, genauso wie ein Anheben der Dosierung. Alkoholeinfluss schwächt die Wirkung ab oder hebt diese komplett auf, weswegen hierauf in größeren Mengen verzichtet werden sollte.

 

Gibt es eine Kostenerstattung?

Normalerweise muss der Patient das Produkt aus eigener Tasche bezahlen. Auch wenn durch die Einnahme die Lebensqualität und das Selbstwertgefühl erheblich gesteigert werden kann, ist es dennoch ein Vergnügen, das aus der eigenen Tasche bezahlt werden muss, zumindest in Deutschland. In der Schweiz ist es möglich, diese Kosten über die Krankenkasse erstattet zu bekommen.

Wer Vardenafil 20mg in Deutschland kaufen möchte, braucht ein Rezept vom Arzt. Wer dies umgehen möchte, hat online die Möglichkeit bei einer Versandapotheke zu kaufen, die ihren Sitz nicht in Deutschland hat. Der Versand verläuft diskret und somit für den Kunden angenehm.

In welchen Fällen sollte von der Verwendung von Vardenafil abgesehen werden?

 

·       Bei allergischer Reaktion auf den Wirkstoff

·       Bei Einnahme von Arzneimittel wie Alpha-Adrenozeptor-Antagonisten und HIV-1-Proteasehemmer

·       Medikamente auf Nitratbasis, die meist zur Gefäßerweiterung eingesetzt werden.

·       Wenn starke Störungen der Leber- wie auch der Nierenfunktion vorhanden sind.

·       Unter 18 Jahre sollte kein Potenzmittel genommen werden.

 

In allen Fällen ist eine Absprache mit dem Arzt wichtig, um Nebenwirkungen einschätzen zu können oder ganz zu vermeiden. Die Dosierung kann entsprechend eingeschränkt oder erweitert werden.

 

Was zeigen Studien?

2005 wurde eine Studie mit dem Medikament durchgeführt mit dem Ergebnis, das über 80 % der Männer zu einer Erektion und Orgasmus kamen. Im Jahre 2004 wurde gezeigt, dass eine Erektion schon 10 Minuten nach der Einnahme möglich war. Voraussetzung ist immer die sexuelle Stimulation. Eine weitere Untersuchung zeigte, dass die Wirkung von Vardenafil höher war, als bei einem anderen Wirkstoff.

 

Besondere Fälle

Liegen Verformungen des Penis durch einen Unfall oder durch eine angeborene Besonderheit vor, sollte der Wirkstoff Vardenafil nicht eingenommen werden. Eventuell ist es möglich hier durch eine kleine Operation, wie zum Beispiel die Beschneidung, Abhilfe zu schaffen. Dies muss allerdings auf medizinischem Wege gründlich untersucht werden.

Welche Nebenwirkungen sind bekannt?

 

Zu den Nebenwirkungen, die häufiger beobachtet wurden, zählen zum Beispiel:

 

·       Kopfschmerzen und Schwindel

·       Störung der Verdauung

·       Rötung der Haut

·       Trockene Nasenschleimhaut

 

Weitere Nebenwirkungen wie zum Beispiel eine Dauerrektion wurde nur in selten Fällen registriert. Hält diese länger als 4 Stunden an, sollte umgehend ein Arzt aufgesucht werden.
Allgemein sind diese Nebenwirkungen nur kurzzeitig aufgetreten und somit nicht weiter bedenklich. Werden diese jedoch über längere Zeit beobachtet, dann sollte auch hier ein Arzt konsultiert werden, da es sich zum Beispiel um eine Allergie gegen Vardenafil handeln kann. 

Neue Beurteilung

Mein Name


Stadt


Land


Titel der Bewertung


Meine Beurteilung Bitte beachten: HTML ist nicht verfügbar!

Bewertung Schlecht            Gut

Bitte den angezeigten Code einfügen