Bitte anmelden oder ein Konto erstellen. 0 0.00€

Sildenafil: nicht-medizinische Anwendungsgebiete

 

Nach dem Ablauf des Patentschutzes für Sildenafil in den meisten Ländern gibt es derzeit eine Vielzahl von Generika, die dieses Medikament in verschiedenen Formen enthalten. Sildenafil ist jedoch nur für medizinische Zwecke zugelassen.

Eine Gruppe australischer und israelischer Forscher entdeckte, dass Sildenafil das Leben von Schnittblumen verlängern könnte. Dazu wird der Inhaltsstoff in Wasser gelöst, in eine Vase gestellt und die Schnittblumen dort gelagert.

 

Schnittblumen – Forschung von Sidafinil

 

Aus einigen wenigen Studien wurde nachgewiesen, dass Sildenafil die sportliche Leistungsfähigkeit und Ausdauer verbessern kann. Die Daten zu dieser Behauptung sind jedoch mehr als dürftig. Dennoch werden Sildenafil und andere PDE5-Hemmer von Leistungssportlern eingesetzt, die davon überzeugt sind, dass sie ihre sportliche Leistung verbessern werden.

 

Sidafinil beim Sport

 

Jetlag bezieht sich auf eine grobe Störung des Schlaf-Wach-Rhythmus. Die Veränderung der Tages- und Nachtzeit bewirkt eine Veränderung des Zyrkadischen Rhythmus, die im Extremfall einige Tage oder sogar einige Wochen dauern kann. Zusätzlich zu Verhaltensempfehlungen und Nahrungsergänzungsmitteln zur Bekämpfung des Jetlags legen einige Studien nahe, dass Sildenafil diesen Umwandlungsprozess beschleunigen und unterstützen kann. Der Effektsmechanismus für diesen Prozess ist jedoch unbekannt. Patricia Agostino erhielt 2007 den Ig-Nobelpreis für ihre Arbeit zu diesem Thema.

 

Was ist ein Jetlag?

 

Darüber hinaus ist Sildenafil, zusammen mit anderen Phosphodiesterase-5 (PDE5) -Inhibitoren, ein beliebter Co-Extender für viele illegale Drogen, wie MDMA (Extasy), die häufige NebenEffekt der erektilen Dysfunktion. auf kurze Sicht. widersprechen. Diese Mittel werden als festliche Drogen bezeichnet Am Schwarzmarkt werden sie unter bekannten Namen wie "Trail" oder "Sextasy" verkauft. Obwohl der Zusatz zu den MDMAs relativ gefahrlos ist, führt die Zugabe von PDE-5 Inhibitoren zu anderen Substanzen wie Amylnitrit zu einem gefährlichen additiven Effekt, welcher ebenfalls den Tod zu Folge hat.

 

Der Einsatz von Medikamenten bei der Behandlung der erektilen Dysfunktion und die hohe Popularität von Sildenafil wird eine Reihe von AusEffekten haben, aber die wissenschaftlichen Grundlagen werden versagen. Dies basiert auf dem falschen Glauben der Menschen, die Einnahme der Droge führt zu einer Erhöhung der Libido, eine Verbesserung der Qualität der Erektion, eine langfristige Zunahme der Penislänge, etc. Sudien haben gezeigt, dass der Inhaltsstoff in gesunden Menschen über die physiologischen Effekten hinaus wenig Effekt hat. Bei gesunden Menschen scheint die Resorption jedoch zu einer kürzeren Erholungszeit zu führen.

Medikamente bei der Freizeitnutzung

Neben dem medizinischen Bereich wird der Inhaltsstoff in einer Vielzahl von Varianten vorgeschlagen, die teilweise auf wissenschaftlich nicht begründete Effekten schließen lassen. Aufgrund der hohen Popularität, auch unter jungen Leuten, die mit dem Markennamen "Viagra" assoziiert werden, gibt es seit den 90er Jahren einen Schwarzmarkt für Sildenafil- und Inhaltsstoff-bezogene Produktvariantenangebote, die weit darüber hinausgehen ihre Zustimmung.

Sildenafil ist das beliebteste Medikament zur Behandlung der Erektionsstörung und wurde zunächst von der Pharma-Gruppe Pfizer, unter dem all bekannten Markennamen “Viagra“ vermarktet. Im medizinischen Bereich, ist jedoch die Anwendung von dem Medikament Sildenafil nicht ausschließlich auf eine Erektionsstörung beschränkt. Damit ist das Medikament auch für die Behandlung der idiopathischen pulmonalen arteriellen Hypertonie zugelassen, wobei Sildenafil hier als Zweitlinien-Medikament eingesetzt wird. Erst kürzlich wurde festgestellt, dass die Sildenafil-Eigenschaft eine unterstützende Effekt auf die Behandlung von Ödemen in der Höhe (Höhenkrankheit, Lungenödem in großen Höhen) hat.

Die nicht-medizinischen Sidafinil Anwendungsgebiete

 


 


 

 


[1] Nazareno et al.: Sildenafil Citrate Therapy for Pulmonary Arterial Hypertension. N Engl J Med 2005; 353:2148-2157

[2] Richalet et al.: Sildenafil Inhibits Altitude-induced Hypoxemia and Pulmonary Hypertension, Am. J. Respir. Crit. Care Med. 171 (3): 275–81

[3] Perimenis; "Sildenafil for the treatment of altitude-induced hypoxaemia". Expert Opin Pharmacother 6 (5): 835–7

[4] Naomi Harper: Everything you need for an all-night party - his and hers Viagra. The observer, March 11, 2007

[5] Smith et al.: Recreational use and misuse of phosphodiesterase 5 inhibitors. J Am Pharm Assoc 45 (1): 63–72

[6] Mondaini et al.: Sildenafil does not improve sexual function in men without erectile dysfunction but does reduce the postorgasmic refractory time. Int. J. Impot. Res. 15 (3): 225–8

[7] McCambridge et al.: The rise of Viagra among British illicit drug users: 5-year survey data. Drug Alcohol Rev 25 (2): 111–3

[8] Smith et al.: Recreational use and misuse of phosphodiesterase 5 inhibitors. J Am Pharm Assoc 45 (1): 63–72

[9] Hall John: Guyton and Hall Textbook of Medical Physiolgy. 2010

[10] Hall John: Guyton and Hall Textbook of Medical Physiolgy. 2010

[11] Agostino et a.: Sildenafil accelerates reentrainment of circadian rhythms after advancing light schedules. PNAS 104 (23): 9834-39

[12] Basu et al.: Acceleration of re-entrainment during a 6-h acute jet lag simulation by 5-hydroxy-l-tryptophan in pygmy field mice. Biological Rhythm Research 44.6 (2013): 856-861.

[13] Di Luigi et al.:Andrological aspects of physical exercise and sport medicine. Endocrine 42.2 (2012): 278-284.

[14] Siegel-Itzkovich: Viagra makes flowers stand up straight. BMJ 319.7205 (1999): 274.